Hüttentour

 


Größere Kartenansicht

 

Startkoordinaten: N 50° 20.766    E 9° 52.966


Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

 

 

Wegstrecke ca. 16 km      etwa 5 Std.
Schwere Wanderung mit einem Höhenunterschied von etwa 390 m.

 

Wir beginnen diese Tour in Oberbach am Informationszentrum "Haus der Schwarzen Berge".

 

Vom Informationszentrum gehen wir erst die Straße ein Stück aufwärts. Dann führt uns der Wanderweg, durch Wiesen und Felder, steil bergauf.

 

Hutbuche

 

Über den Willenstopfel Küppel führt uns die Hüttentour vorbei am Pferdegestüt, an der Ziegelhütte, zur der über 300 Jahren alten Hutbuche.

 

 

Weiter führt uns die Extratour durch das Naturschutzgebiet "Rosengarten".

Steil, geht es den Farnsberg hinauf. Bald erreichen wir das Würzburger Karl-Straub-Haus.
Mittwochs Ruhetag

Von hier wandern wir auf leicht ansteigenden Weg zum Berghaus Rhön.
Dienstag Ruhetag

 

Basaltsee Tintenfass

 

Weiter gehts am Basaltsee (Tintenfass) und der ehemaligen Umlenkstation vorbei.

1908 begann hier der Abbau von Basalt. Von der Umlenkstation wurde das Gestein mit einer Seilbahn ins Tal transportiert.

 

 

Unser Wanderweg führt uns durch den Campingplatz bergab nach Riedenberg. Wir durchwandern die Ortschaft, überqueren die Sinn.

 

Kapelle, Riedenberg

 

 

Wir steigen den steilen Kreuzweg hinauf zur Kapelle.

Hier erholen wir uns vom Aufstieg. Über Riedenberg blicken wir auf den Farnsberg.

 

Auf schmalen Pfad wandern wir am Fuße des Großen Auersbeges, Sinn aufwärts, zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

 

 

Wegmarkierungen
Extratour Hüttenweg

 

 

Druckversion

 

 

Anfang      Übersicht