Gangolfsberg
Bundesland: Bayern
Landkreis: Rhön-Grabfeld
Gemeinde: Oberelsbach
Höhe: 736 m

Der Gangolfsberg ist ein 736 m ü. NN hoher Berg der Rhön.
Auf dem Gangolfsberg befindet sich eine Wallanlage und ein Waldlehrpfad. Am Steilabfall des Südosthangs führt der Pfad an einer der besterhaltenen Basaltprismenwände der Rhön vorbei.

 

 

 

St. Gangolfs Kapelle
Bundesland: Bayern
Landkreis: Rhön Grabfeld
Gemeinde: Fladungen
Höhe: 470 m

1597 erbaut, vor der Kapelle eine Kreuzigungsgruppe (1774).

 

 

Geba
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meinigen
Gemeinde: Rhönblick
Höhe: 670 m
Einwohner: 90

Ortsteil vom Helmershausen. Auffällige Kirche, ein 1791 errichteter, achteckiger Bau.

 

 

 

Gebaberg (Hohe Geba,Die Geba)
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meinigen
Gemeinde:
Höhe: 751 m

Langgestrecktes Bergmassiv mit einzigartigen Rundblick. Sehenswert ist der Rhönkulturgarten.

 

 

 

Gehilfersberg
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Rasdorf
Höhe: 456 m

Runder Basaltkegel nahe Rasdorf. Um 1630 wurde auf dem Gipfel eine Kapelle errichtet. 1996 wurde die Kapelle durch einen Brand total zerstört. Sie wurde orginalgetreu wieder aufgebaut und im Mai 1997 eingeweiht.

 

 

 

Geisa
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Wartburgkreis
Gemeinde: Geisa
Höhe: 310 m
Einwohner: 4690

Zu Geisa gehören noch die Ortsteile: Geisa, Apfelbach, Borsch, Bremen, Geismar, Ketten, Otzbach, Geblar, Reinhards, Spahl, Walkes, Wiesenfeld. Historische Altstadt mit mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten an der Ulster gelegen. 817 erstmalig urkundlich erwähnt. Besiedlung des Geisaerlandes sind bis in die jüngere Steinzeit belegt. Grenzmuseum Point Alpha.

Ab 1. Januar 2009 schließen sich die Orte Geisa und Rockenstuhl zusammen. Die Gemeinde Rockenstuhl mit den Ortsteilen: Geismar, Spahl (mit Reinhards) und Ketten (mit Apfelbach und Walkes) werden in die Stadt Geisa eingegliedert.

 

 

 

Geismar
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Wartburgkreis
Gemeinde: Geisa
Höhe: 325 m
Einwohner: 582

Stadtteil von Geisa. Erstmalige Erwähnung 815. Imposante Kirche mit ihrem dreifachen Zwiebelturm im Zentrum des Ortes.

 

 

 

Gemündener Hütte
Bundesland: Bayern
Landkreis: Rhön-Grabfeld
Gemeinde: Bischofsheim
Höhe: 850 m

Wanderhütte am Kreuzberg. Öffnungszeiten von Sonntag bis Donnerstag 11.00-18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung. Auch für Selbstversorger. 18 Betten stehen zur Verfügung.

 

 

 

Gersfeld
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Gersfeld
Höhe: 370 - 950 m
Einwohner: 6100

Sitz der Gemeinde mit den Stadtteile: Gersfeld, Altenfeld, Dalherda, Gichenbach, Hettenhausen, Maiersbach mit Wachtküppel, Mosbach, Obernhausen mit Wasserkuppe, Rengersfeld, Rodenbach und Sparbrod.
Luftkurort, Gründungsort des Rhönklubs und des Deutschen Aero Clubs. Ober - und Mittelschloß von 1608, Unterschloß von 1740 mit Schloßpark. Ev. Pfarrkirche von 1780-88, Kath. Kirche Maria Himmelfahrt von 1840-41.

 

 

 

Giebelrain
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Künzell
Höhe: 588m
Einwohner:

Zwischen Dietershausen und Friesenhausen.Gipfelkreuz und schöne Ausicht, Haunequelle. Der Giebelrain ( Naturschutzgebiet)liegt in der Pflegezone des Biosphärenreservat Rhön.

 

 

 

Giesel
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Neuhof
Höhe: 340 m
Einwohner: 1044

Der Neuhöfer Ortsteil wird 1148 erstmals erwähnt. Giesel liegt vollkommen von Wald umschlossen im Gieseler Forst, dem größten zusammenhängendem Waldgebiet Hessens. Bekannt ist Giesel durch sein jährliches Heidelbeerfest.

 

 

 

Gläser
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Wartburgkreis
Gemeinde:
Höhe: 670 m
Einwohner:

1879 wurde die erste Hütte auf dem Gläser errichtet. 1914 wurde diese durch einen Neubau ersetzt.1994 wurde die Hütte wieder aufgebaut. die Hütte wird vom rhönklub Zweigverein Dermbach betrieben und wird an Wochenenden bewirtschaftet.

 

 

 

Goetz-Höhle
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meiningen
Gemeinde: Meiningen
Höhe:

Größte in Europa begehbare und für die Öffentlichkeit zugängliche Klufft- und Spalthöhle. Die Klüffte und Spalten entstanden vor 25000 Jahren durch Abrutschen zur Werra hin. 1915 wurde die Höhle durch Reinhold Goetz entdeckt. 1934 wurde sie als Schauhöhle eröffnet. 1979 bis 2000 war die Höhle geschlossen und wurde 2000 nach umfangreichen Renovierungen wieder eröffnet. 420 m Schauwege erschließen die Höhle auf 3 Etagen.

 

 

 

Gotthards
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Nüsttal
Höhe: 370 m
Einwohner: 380

Erstmalige Erwähnung 1343. Staatlich anerkanneter Erholungsort am Oberlauf der nüst gelegen. Kath. "Stankt Anna" Kirche ebaut 1888 mit Mittelalterlichen Turm.

 

 

 

Grabenhöfchen
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Poppenhausen
Höhe: 695 m

Restaurant und Hotel, Wanderparkplatz.

 

 

 

Großentaft
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Eiterfeld
Höhe: 323 m
Einwohner: 1025
Fläche: 11,8 qkm

 

 

 

Großer Auersberg
Bundesland: Bayern
Landkreis: Bad Kissingen
Gemeinde:
Höhe: 810 m

Bewaldeter Basaltberg zwischen Wildflecken und Oberbach. Große Teile des Berges nicht begehbar, da er im Gebiet des Truppenübungsplatzes Wildflecken liegt. Bis 1970 Abbau von Schwerspat.

 

 

 

 

 

Guckaisee
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Poppenhausen
Höhe: 700 m

Der kleine Natursee, zwischen Pferdskopf und Eube gelegen, teilt sich in 2 heute in 2 Teile auf. Der untere ist als Badesee, mit Liegewiese und Steg, freigegeben. Der obere Teil ist als Rudersee ausgewiesen, hier kann man die Boote ausleihen. Die ein Stück weiter oben entspringende Lütter durchfließt den See. Die gesamte Anlage, mit zahlreichen Parkplätzen und Restaurant, ist ein beliebtes Ausflugsziel.