Rasdorf
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Rasdorf
Höhe: 325 m
Einwohner: 1835

Erstmalige Erwähnung 781. Sitz der Gemeinde Rasdorf zu der die Ortsteile Grüsselbach und Setzelbach gehören. Gotische Stiftskirche von 1274. Auf dem nahen Gehilfersberg steht die Gehilfersbergkapelle, erbaut 1636. Gedenkstätte Point Alpha, Landschaftsinformationszentrum über die Kultur- und Naturlandschaft des "Hessischen Kegelspiels"

 

 

 

Reichenhausen
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meinigen
Gemeinde: Hohe Rhön
Höhe: 500 m
Einwohner: 200

Ortsteil von Erbenhausen. Erstmalige Erwähnung 1317. Schöne schlichte Kirche 1737 erbaut.

 

 

 

Reulbach
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Ehrenberg
Höhe: 560 - 590 m
Einwohner: 450

Unterhalb von Ehrenberg und Schafstein gelegen. Einzige Gemeinde Ehrenbergs die nicht im Ulstertal liegt.

 

 

 

Riedenberg
Bundesland: Bayern
Landkreis: Bad Kissingen
Gemeinde: Bad Brückenau
Höhe: 400 m
Einwohner: 1090

1971 haben sich die Gemeinden Ober- und Unterriedenberg zu der Gemeinde Riedenberg zuzammengeschlossen. Zu der Gemeinde gehört auch der Hof Neufriedrichsthal.Erstmalige Erwähnug von Unterriedenberg 1425 und 1494 für Oberriedenberg

 

 

 

Rhönkulturgarten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Schmalkalden-Meinigen
Gemeinde:
Höhe:

Auf dem ehemalige Militärgelände (1961 – 1991) wurde der Rhönkulturgarten angelegt. Hier soll den Besuchern die einzigartige, leider zum Teil stark gefährdete Pflanzenwelt der Rhön auf einer Fläche von ca. 3,5 ha nahe gebracht werden.

 

 

 

Rockenstein
Bundesland: Bayern
Landkreis: Rhön-Grabfeld
Gemeinde: Bischofsheim
Höhe: 776m
Einwohner:

Unbewaldete Erhebung mit Gipfelkreuz am Südhang des Himmeldunkberges.

 

 

 

Rockenstuhl
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Wartburgkreis
Gemeinde: Geisa
Höhe: 529 m

Basaltkegel, Wahrzeichen der Region. Reste einer Burganlage sind in Nähe der Schutzhütte zu sehen.

 

 

 

Rotes Moor
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde: Gersfeld
Höhe: 818m
Fläche: 50 ha

Das Rote Moor ist das zweitgrößte Hochmmor der Rhön. Gelegen zwischen Wasserkuppe und Heidelstein. Der Moorstich wurde in den umliegenden Heilbädern verwendet. 1984 wurde der Torfabbau eingestellt. Heute versucht man das Moor zu renaturieren. Ein Moorlehrpfad führt durch das Naturschutzgebiet. Ein Aussichtturm bietet Blick über das Moor. Das 1979 ausgewiesene Naturschutzgebiet "Rotes Moor" umfasst ca. 315 ha.

 

 

 

Rößberg
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Wartburgkreis
Gemeinde: Rockenstuhl
Höhe: 640 m

Mächtig aufsteigender Berg an der hessisch-thüringischer Grenze. Auf dem Gipfelplateau wurde 1949 ein Kreuz errichtet "Hohes Kreuz". Hervorragende Aussicht.

 

 

 

Rückersberg
Bundesland: Hessen
Landkreis: Fulda
Gemeinde:
Höhe: 525 m

 

 

Rüdenschwinden
Bundesland: Bayern
Landkreis: Rhön Grabfeld
Gemeinde: Fladungen
Höhe: 500 - 600 m
Einwohner: 130

Erstmalige Erwähnung 906. Ortsteil von Fladungen. Kath. Kirche ST. Wendelinus 1781 erbaut.