Rundwanderwege Holzberghof

 

 


auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

GPS-Koordinaten: N 50° 26.366    E 10° 00.600

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

Länge: 6,2 km      ca. 2 Std.

 

Vom Wanderparkplatz führt ein Stichweg, über den Holzberghof, zum Einstieg der Rundwanderung.

Entlang des Schwarzbaches, parallel zur Hochrhönstraße führt der Wanderweg in Richtung Heidelstein.

An der Wegkreuzung zweigen wir rechts ab, überqueren die Hochrhönstraße und wandern zur Hohe Dalle hinauf.

Herrliche Aussichten begleiten uns auf dem Weg über Alte Landwehr zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

Länge: 11,5 km      ca. 4 Std.

 

Vom Wanderparkplatz gehen wir ein kurzes Stück Richtung Holzberghof. Bald zweigt unser Wanderweg links, ins Tal des Schwarzbaches, ab.

Vorbei an der Teufelsmühle führt die Rundwanderung weiter Talwärts. An einer Weggabelung zweigen wir links ab. Leicht ansteigend führt der Wanderweg auf urigen Wegen zur Hochrhönstraße.

Nachdem wir diese überquert haben erreichen wir den Rothsee.

Die Fischerhütte läd in den sommerlichen Monaten (Mitte April – Mitte Oktober) zur Rast ein.

Das Besucherbergwerk des ehemaligen Braunkohle Bergwerks „Einigkeit“ läd, von Ostern bis Oktober, zu einem Besuch ein. Dieser mit Schautafelen versehen 60m lange Stollen bleibt in den Wintermonaten den Fledermäusen vorbehalten.

Weiter führ unsere Rundwanderung hinauf zum Brauersberg. Über die offenen Hochflächen der Langen Rhön erreichen wir eine Wegkreuzung.

Hier bietet sich ein etwa 1 km langer Abstecher zur Kalten Buche an. Von hier kann man bei gutem Wetter eine hervorragende Aussicht bis ins Grabfeld und Thüringen geniessen.

An der Wegkreuzung zurück wandern wir über die waldfreien Hochflächen, vorbei an der AltenLandwehr, zur Hochrhönstraße.

Nachdem wir diese überquert haben führt der Rundwanderweg über den Holzberghof zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

Länge: 10 km      ca. 2½ Std.

 

Vom Wanderparkplatz aus gehen wir zum Jagdschloß Holzberghof .

Am Holzberghof geht es noch etwa 100 m weiter gerade aus, bis zu einer Kreuzung. Hier ist der Wegweiser nicht mehr lesbar, wir gehen rechts, den leicht ansteigenden Weg, weiter.

Wegweiser

 

Durch Fichtenwald führt uns der Wanderweg unterhalb des Münzkopfes in Richtung Rotes Moor. Zwischenzeitlich stoßen wir auf den Hochrhöner, der uns eine zeitlang begleitet.Moordorf.

An der Wegkreuzung beim Loipenhaus haben wir die Möglichkeit zu einem Abstecher ins Rote Moor (zusätzlich ca.4 km). Unser Weg führt rechts ab, zum Heidelstein hinauf. Der teilweise anstrengende Aufstieg wird durch eine herrliche Aussicht belohnt.

 

Unterhalb des Sendemastes zweigt der Wanderweg rechts ab. Durch herrlich blühende Wiesen wandern wir Richtung Hochrhönstraße. Kurz bevor wir die Staße erreichen zweigt der Weg rechts in feuchte Wiesen (teilweise mit Bohlen ausgelegt) ab.

Jagdschloß Holzberghof

 

 

 

Rechts geht es auf festeren Wegen, durch den Wald des Münzberges, zum Jagdschloß Holzberghof.

Hier haben wir die Möglichkeit die Wanderung gemütlich und genüsslich ausklingen zu lassen.

 

Der Weg zum Parkplatz ist nun nur noch ein leichtes.

 

 

 

Druckversion

 

 

Übersicht