Rundwanderwege Moordorf

 

 


auf einer größeren Karte anzeigen

 

GPS-Koordinaten: N 50° 27.633     E 9° 59.083

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

Länge: 8,2 km     ca. 2½ Std.
Höhenlage: 810 - 920 m ü.NN

 

 

Heidelstein

 

Vom Parkplatz wandern wir geradeaus, auf der parallel laufenden Extratour "Rote Moor", zu Heidelstein hinauf.

Vorbei am Sendemast führt uns der Rundwanderweg weiter zur Gedenkstätte des Rhönklubs. Hier findet alljährlich am 3.Septembersonntag die Totengedenkfeier des Rhönklubs statt.

 

Auf schmalem Wiesenpfad geht es bergab zum Parkplatz Schornhecke. Gleich zu Beginn des Parkplatzes führt unser Wanderweg links in den Wald.

Ein kurzes Stück wandern wir paralell zur Straße bevor wir diese überqueren.

Durch das Naturschutzgebiet Kellerstein, gelegen in der Kernzone des Biosphärenreservates, führt der Wanderweg vorbei am Goldborn zur Ulsterquelle.

Von hier geht es um den Ottlienstein, zum Parkplatz Moorwiese.

Auf schmalen Waldwegen wandern wir parallel zur Bundesstraße zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

 

 

Rundwanderweg

 

Kinderwagen geeignet
 
Länge: 3,2 km     ca. 1 Std.
Höhenlage: 800 - 815 m ü.NN

 

 

Aussichtsturm Rotes Moor

 

 

 

Vom Parkplatz geht es über die Bundesstraße hinab zum Stausee.

Bei der Informationhütte führt ein Bohlenpfad durch das Naturschutzgebiet Rotes Moor.

Auf dem Aussichtsturm kann man sich einen Überblick über die Moorlandschaft verschaffen.

Links, führt der Wanderweg auf der alten Reichsstraße, vorbei an einer Schutzhüte, zum Wanderparkplatz zurück.

 

 

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

Länge: 10,2 km     ca. 2½ Std.
Höhenlage: 800 - 835 m ü.NN

 

Unterhalb des "Haus am Moordorf" führt der Rundwanderweg auf Waldwegen Richtung Ottilienstein.

Paralell zur Bundesstraße kommen wir zum Wanderparkplatz Moorwiese, hier queren wir die Straße.

 

Herbslicher Waldweg

 

Vorbei am eingezäunten Bereich, in dem verschiedene Berg-Ahorn Arten aufgezogen werden, führt der Rundwanderweg auf schmalen Pfaden durch Weiden.

Weiter wandern wir zum Mathesberg hinauf, den wir halb umrunden. In einer Spitzkehre wendet der Rundwanderweg und führt uns auf, teils feuchten Wiesenwegen, ins Grumbachtal.

 

 

Herbst im Roten Moor

 

Leicht ansteigend gewinnen wir wieder an Höhe. Unsere Route zweigt links, auf die Alte Reichsstraße, ab und folgt paralell zum Hochrhöner ins Rote Moor.

Vom Aussichtsturm hat man einn schönen Überlick auf das Moor. Über den Bohlenweg verlassen wir das Moor und kommen zum Wanderparkplatz Moordorf zurück.

 

 

 

Rundwanderweg

Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

Länge: 7,2 km     ca. 2 Std.
Höhenlage: 670 - 825 m ü.NN

 

Vom Parkplatz geht es über die Bundesstraße hinab zum Moor.

Durch das Naturschutzgebiet Rote Moor wandern wir auf Bohlen den Lehrpfad entlang. Am Aussichtturm können wir die Aussicht geniessen.

An der alten Reichstraße halten wir uns rechts, dem Hochrhöner, folgend. Ab hier ist der Rundweg schlecht markiert.

 

Blick zur Wasserkuppe

 

Der Blick auf die Wasserkuppe darf uns aber nicht vom rechten Weg abkommen lassen.

Wir kommen an eine Wegkreuzung, an der unser Wanderweg leider nicht aufgeführt ist.

Der Rundwanderweg geht links ab, als Hilfe können wir uns an der Extratour "Rote Moor" orientieren.

 

Talwärts führt der Wanderweg in die Kaskadenschlucht.

Nach einem satten Anstieg erreichen wir auf der Höhe die alte Reichstraße. Dort wandern wir rechts weiter.

An der Schutzhütte zweigt der Wanderweg links ab und führt uns zum Parkplatz zurück.

 

 

Druckversion

 

 

Übersicht

Impressionen