Rhön-Rundwege Silges

 

 


auf einer größeren Karte anzeigen

 

GPS-Koordinaten: N 50° 38.183    E 9° 48.733

 

Rundwanderweg

Höhenprofil
Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

Länge: 6,3 km    ca.  1 ½ Std
Höhenlage: 295 - 380 m ü.NN

 

Der Rundwanderweg führt vom Parkplatz, an der Kirche, über die Sigildisstraße in nördlicher Richtung aus dem Ort heraus.

Nachdem wir die L3176 überquert haben geht es durch offene Feldflur zur Kapelle Weißenborn.

Hinter dem Friedhof zweigt der Rundwanderweg rechts ab. Wir wandern auf dem Weg hinauf zum Zinkberg.

 

Kirche Silges

 

An dem Rastplatz führt der Weg rechts ab. Wir wandern immer am Waldrand entlang bis wir in offener Flur auf einen Wegweiser treffen, der uns den Weg nach Silges weist.

An der Ruhebank, mit Hinweistafel auf das Jungfernbörnchen, zweigt der Rundwanderweg links ab.

Auf diesem Weg geht es leicht ansteigend zu einem kleinen Hain hinauf. An dem Hain vorbei, zweigt der Rundweg rechts ab und führt uns hinab zur L 3176.

 

Nachdem wir einn Stück der Landstraße gefolgt sind kommen wir wieder nach Silges. Über die Sigildisstraße erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

 

Zur Markierung des Wanderweges ist zusagen, je länger man unterwegs ist um so schlechter wird die Markierung. In der Ortschaft ist die Markierung vorbildlich. Die Markierung am Abzweig am Fiedhof läßt den gemeinen Wanderer vermuten , daß er geradeaus weiter laufen soll. Von hier bis zur Landstraße habe ich nur 3 Markierungen gefunden: Zinkberg am Rastplatz, Wegweiser nach dem Zinkberg, Abzweig an dem kleien Hain.

 

 

Rundwanderweg

Höhenprofil
Track als gpx-Datei für Garmin. hier

 

Länge: 5,7 km    ca.  1 ¼ Std
Höhenlage: 300 - 405 m ü.NN

 

Über die Straße "Im Herzgraben" verlassen wir den Ort in südlicher Richtung.

Leicht ansteigend führt der Rundwanderweg durch den Dammerbacher Wald hinauf zum Schlagberg.

 

Blick auf Hofaschenbach

 

Hier oben zweigt der Rundweg links ab. Man sollte sich hier an der Markierung des Rhönklubs halten. (schwarzer Tropfen)

Auf diesem Weg wandern wir, über die Zickerskuppe, bis zur Straße die Allmus mit Rimmels verbindet.

 

Der Straße folgen wir ein Stück Richtung Rimmels. Am Waldrand führt uns der Rundweg links ab.

Dem Waldrand folgend, geht es dann durch offene Flur hinab nach Silges. Über die Sigildisstraße kommen wir zum Ausgangspunkt zurück.

 

Zur Wegmarkierung ist zu sagen, im Ort vorbildlich beschildert. Außerhalb der Ortschaft (ungenügend) habe ich nur 3 Markierungen gefunden. Die erste nach etwas über 3 km am Abzweig auf Straße Rimmels-Allmus, Abzweig Straße Waldrand und eine in offener Flur an einem Hochspannungsmast. Wobei die letzten beiden Markierungen auch zwingend sind, sonst erreicht mann das Ziel wohl nur auf Umwegen.

 

 

Druckversion

 

 

Übersicht